Submit Your Film | Filmanmeldung

Für unser 28. Festival 2017 warten wir gespannt auf Eure Filmeinreichungen!

Mehr Informationen findet Ihr in unserem Online-Filmeinreichungsportal.
(Bitte nur ein Film pro Einreichung)

Entries are open for the 28th Hamburg International Queer Film Festival 2017!
For more information visit the film submission page. (Only one film per form.)

Die Frist für die Einreichung endet am 15. Juli.//Submission deadline is July 15.

 
Die Queer Filmnacht im Wonnemonat Mai

Die Queer Filmnacht zeigt nochmal ein Banden-Highlight aus unserem Festival 2016:

Montag, 29.5.2017
21.15 Uhr

OH NINHO/THE NEST
Filipe Matzembacher, Brasilien 2016, 100‘, Portugiesische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

>>Trailer THE NEST

Der junge Soldat Bruno ist von der Armee abgehauen, um in Porto Alegre nach seinem lange verschollenen Bruder zu suchen. Statt ihm findet er die glamourösen Freund_innen seines Bruders. Bruno lernt durch die Gruppe nicht nur seinen Bruder von einer ganz anderen Seite kennen, sondern bekommt in dieser unkonventionellen Umgebung selbst genug Raum, sich und seine Sexualität zu entdecken.

Der junge Soldat Bruno ist von der Armee abgehauen, um in Porto Alegre nach seinem lange verschollenen Bruder zu suchen. Statt ihm findet er die glamourösen Freund_innen seines Bruders. Eine glitzernde Gang, die im Hinterzimmer des Nachtclubs der Madame Marlene ihre Art Bandensitz hat. Herzlichst aufgenommen von den queeren Bohemiens streunen sie gemeinsam durch die (homophobe) Stadt und lassen sich nichts gefallen. Bruno lernt durch die Gruppe nicht nur seinen Bruder von einer ganz anderen Seite kennen, sondern bekommt in dieser unkonventionellen Umgebung selbst genug Raum, sich und seine Sexualität zu entdecken. Im spannenden Format der Miniserie entwickeln die beiden jungen Filmemacher Filipe Matzembacher und Marcio Reolon (Berlinale Talents 2016) über vier Episoden Brunos Geschichte in einem eigenen Tempo. Mit einem stilsicheren Gefühl für Bildsprache und vielen erfrischenden Laiendarsteller_innen, feiert „O Ninho“ die eigene Fabelhaftigkeit, egal wie schwierig die Welt um eine_n drumherum sein mag. Nach einer fast ausschließlich queeren Festivaltour konnte „O Ninho“ im vergangenen Sommer dann auch im brasilianischen Fernsehen einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. sb

Metropolis, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg

 
Unsere Festivalbroschüre

filmtage_imagetitel_250Kennen Sie das? Da wollen Sie IHR Lieblingsfestival Ihren Freund_innen, Bekannt_innen und wichtigen Kulturmäzen_innen vorstellen, haben aber nichts Passendes, was Sie ihnen in die Hand drücken können - denn das Programmheft vom letzten Mal ist ja doch schon etwas veraltet?
Das muss nicht sein: Denn jetzt gibt es die

Festivalbroschüre!

Das Wundermittel gegen Festivalunkenntnis zeigt auf 16 Seiten in deutscher und englischer Sprache, was die Filmtage ausmacht. Ganz unabhängig vom aktuellen Festivalgeschehen. Für die wunderbare Bebilderung zeichnet unsere mehrmalige Festivalfotografin Ana Grillo verantwortlich. Das Heft gestaltete wie immer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Danke!

 
Impressum   © 2017 LSF