Nach den Filmtagen ist vor den Filmtagen!

Vormerken. Vorfreuen. Vorschlafen:

29. Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg | International Queer Film Festival
16. - 21.10.2018

Wir sehen uns also fast ganz bald wieder!


 
Die Filmtage auf dem Winter Pride 2017

winterpride2010_charlotte_christoph_250Das Filmtageteam schenkt euch auch in diesem Jahr auf dem Winter Pride wieder einen ein!

Dienstag, 19.12.2017
ab 17 Uhr


Es gibt sowohl Glühwein als auch leckeren Punsch!

Ihr trefft uns beim Winter Pride (Ecke Lange Reihe/Kirchenallee, wenige Meter vom Hauptbahnhof - Ausgang Kirchenallee).
Ein Teil des Erlöses dieser Aktion von Hamburg Pride geht wieder an uns - vielen Dank!

Außerdem halten wir ein paar Filmtage-Fanartikel bereit - ihr könnt also noch schnell für Weihnachten einkaufen!

Schaut doch vorbei!

 
"A Date for Mad Mary" in der Queer Filmnacht im Metropolis

Für alle, die unter Festival-Entzugserscheinungen leiden, zeigt die Queer Filmnacht noch einmal einen unserer Publikumslieblinge:

Montag, 18.12.2017
21.15 Uhr

A DATE FOR MAD MARY
Darren Thornton, Irland 2016, 82', englische Originalfassung mit deutschen Untertiteln

>>Trailer A DATE FOR MAD MARY

Als Mary aus dem Gefängnis kommt, will sie nur eines: ihre beste Freundin Charlene sehen, ihr die Trauzeuginnenrede zeigen und mit ihr wie früher, als sie noch die 2er-Gang waren, auf den Putz hauen. Aber Charlenes Hochzeit ist in drei Wochen und diese hat keine Zeit für sie. Für Mary steht nicht mal ein +1 auf der Einladung, denn: Wer würde schon mit ‚Mad Mary‘ ausgehen...? So versucht sie es zunächst mit ein paar professionell arrangierten Dates. Doch dann ist es die Begegnung mit Jess, die als Foto­grafin gebucht ist, die etwas in Mary weckt. Selbstbestimmt und offen nimmt Jess sie auf einen Job mit, hört zu, erzählt. Die gemeinsame Nacht im Hotelzimmer endet in ungekannter Nähe. Damit muss Mary erst einmal umgehen. Schonungslos, zärtlich und witzig zeigt der Film das Entdecken der eigenen Identität inmitten enger Erwartungen. Buch, Kamera, Musik, Regie, und ganz besonders die tollen Darstellerinnen, bringen feine Noten eines widerspenstigen Erwachsenwerdens in der irischen Kleinstadt zutage. Ein berührendes Porträt des Verlorenseins zwischen Ausrasten und Annehmen, dem sich nicht Zurechtfinden in der Welt und der Sehnsucht nach einem Platz in ihr. (Text: Julia Oesterreich)

Metropolis, Kleine Theaterstr. 10, 20354 Hamburg


 
Unsere Festivalbroschüre

filmtage_imagetitel_250Kennen Sie das? Da wollen Sie IHR Lieblingsfestival Ihren Freund_innen, Bekannt_innen und wichtigen Kulturmäzen_innen vorstellen, haben aber nichts Passendes, was Sie ihnen in die Hand drücken können - denn das Programmheft vom letzten Mal ist ja doch schon etwas veraltet?
Das muss nicht sein: Denn jetzt gibt es die

Festivalbroschüre!

Das Wundermittel gegen Festivalunkenntnis zeigt auf 16 Seiten in deutscher und englischer Sprache, was die Filmtage ausmacht. Ganz unabhängig vom aktuellen Festivalgeschehen. Für die wunderbare Bebilderung zeichnet unsere mehrmalige Festivalfotografin Ana Grillo verantwortlich. Das Heft gestaltete wie immer Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Danke!

 
Impressum   © 2017 LSF