Termin

Folkbildningsterror (mit Gast)

Donnerstag, 20.06.2019 21:00

In Folkbildningsterror (in etwa: Volksbildungsterror) treffen wir auf eine Gruppe von Personen und einen Hasen, die ihrer Wut auf die neo-liberalen Entwicklungen in Schweden in neun radikalen Songs und Tänzen kraftvollen Ausdruck verleihen.

Viele wichtige politische Fragen unserer Zeit werden mit einer charmanten Prise Selbstironie gelöst. Flüchtlings-Abschiebungen werden verhindert, Fahrkartenkontrolleure mit Glitter in die Flucht geschlagen, die unerträgliche Sachbearbeiterin des Arbeitsamts in Ketten gelegt oder Homo-Hochzeitspaare befreit. Lässt sich die Bewaffnung für den Kampf gegen das System mit EU-Fördermitteln für LGBT*-Jugend finanzieren? Aber sicher doch! Innerhalb von drei Jahren ist den United Musical Activists aus Göteborg eine pointierte und äußerst unterhaltsame Kollektivarbeit gelungen, die singend und tanzend die Verhältnisse zum Wackeln bringt. "Endlich ein Feel-Good- Film für alle Bullenhasser_innen!"

In Folkbildningsterror (People´s Educational Terror) we meet a group of people and a rabbit who express their anger about the neoliberal developments in Sweden through powerfully radical songs and dances, solving many of today´s burning questions with a good portion of self irony. A feel good film with something to say.

 

Folkbildningsterror
Schweden 2014, 120 Min., OmeU, DCP, Regie: Lasse Långström, Göteborgs Förenade Musikalaktivister

Do 20.06. 21:00 Uhr, mit Gast / Sa 29.06. 22:00 Uhr

B-Movie

Bunte Ansammlung von Menschen in Kostümen